Internationaler Yogatag 2021

Der Tag der Sommersonnenwende wurde 2015 von den Vereinten Nationen offiziell zum Internationalen Yogatag, Weltyogatag oder International Day of Yoga erklärt. So entstand der Weltyogatag, der jährlich am 21. Juni durch Yoga weltweite Verbundenheit zelebriert. Die Verbreitung von Informationen über die Vorteile der Ausführung von Yoga entsprang der Motivation einen Internationalen Yogatag zu schaffen. Dabei werden am Internationalen Yogatag der weltweiten Bevölkerung die Vorteile zur Förderung der körperlichen, mentalen und psychischen Gesundheit und einer achtsamen Lebensführung näher gebracht.

Der indische Premierminister Narendra Modi hat sich mit seiner inspirierenden Rede In der Versammlung der Vereinten Nationen am 12. Dezember 2014 für die Schaffung eines Internationalen Yogatags eingesetzt. Er skizzierte Yoga als ein wertvolles Geschenk, das die Einheit von Körper und Geist aufzeigt und einen ganzheitlichen Ansatz für Gesundheit und Wohlbefinden beinhaltet.

Der erste Internationale Yogatag

Premierminister Modi hat in Delhi am ersten Internationalen Yogatag mit über 35`000 Menschen zusammen öffentlich Yoga geübt. 84 Nationen haben sich weltweit am ersten Internationalen Weltyogatag beteiligt. So fanden an populären Plätzen rund um den Globus, wie in New York auf dem Times Square, in Paris beim Eiffelturm oder in Berlin am Brandenburger Tor Yogaveranstaltungen statt, um den International Day of Yoga gemeinsam zu zelebrieren.

Das weltweite gemeinsame Üben von Yoga am Weltyogatag soll die Menschen motivieren und inspirieren selbstbestimmt etwas Gutes für ihre Gesundheit zu tun. Den Mut zur Veränderung zu nutzen, um achtsamer und bewusster mit sich Selbst, mit den Mitmenschen und mit der Natur umzugehen. Den Grundgedanken Modi`s aufmerksam in die Tat umzusetzen und Verantwortung für unseren Planeten und das weltweite Klima selbstbestimmt zu übernehmen.

Internationaler Yogatag - eine Aktion für Körper, Geist und weltweite Verbundenheit

Die Vereinten Nation und Narendra Modi wollen den Weltyogatag oder International Day of Yoga bewusst nutzen, um die Verbindung vom traditionellen indischen Yoga zur modernen westlichen Wissenschaft zu knüpfen. Wissenschaftliche Studien sollen dazu beitragen den Nutzen von Yoga in der heutigen modernen Zeit zu belegen. Das gemeinsame Üben von Yoga soll die Menschen motivieren Yoga bewusst in ihren Alltag einzubinden, um den Herausforderungen des Alltags stressfreier und gesünder zu begegnen.

Jedes Jahr am 21. Juni wird der Internationale Yogatag genutzt, um den inneren Frieden, die weltweite Verbundenheit und Einheit gemeinsam zu zelebrieren. Ein Tag, an dem Menschen aller Nationen zusammen Yoga üben, um einen selbstbestimmten und persönlichen Beitrag zu einem friedlicheren weltweiten Miteinander und einem gesunden Lebensstil beizutragen.

Der Tag der Sommersonnenwende ist der Beginn des Sommers als längster Tag des Jahres, er ist symbolisch ein Tag für Licht, Wärme und innere Entfaltung. Die innere Entfaltung und Entwicklung spricht die Verbundenheit von Körper und Geist und das gegenseitige Miteinander aller Menschen an, die durch das gemeinsame Üben von Yoga eine vertiefende Wirkung hat.

Naomi King Portrait

Naomi King

Inhaberin

Ein zufriedener Mensch ist ein Glücklicher! Mit bewährten Methoden aus Yoga, Meditation und Achtsamkeit öffnen sich neue Perspektiven für Gesundheit, Wohlergehen und innere Freude.

Veröffentlicht:
Angepasst: